A.A. Daniel: Zeitersparnis von 57 % beim Vergleich von iMachining 3D mit einem anderen CAM-System


  Luft- & Raumfahrt

.. das Programmieren in SolidCAM ist viel einfacher, schneller und effektiver als beim anderen CAM-System... waren von den Ergebnissen durch iMachining 3D total begeistert.

From: Evgeny Lamez [mailto:evgeny.lamez@solidcam.com]

Sent: Sunday, May 05, 2013 11:27 PM

To: Emil Somekh; Zvika Friedman

Subject: Zeitersparnis von 57 % beim Vergleich von iMachining 3D mit einem anderen CAM-System

Fräs-Benchmark mit iMachining 3D bei Firma A.A.DANIEL

A.A. DANIEL arbeitete viele Jahre lang mit einem anderen CAM-System.

Das Unternehmen ist Zulieferer für Hightech-, Elektronik- und Flugzeugteile. Sie haben 8 CNC-Maschinen.

Vor zwei Jahren schafften sie sich den ersten SolidCAM Arbeitsplatz an. Hierfür gab es verschiedene Gründe:

 

1.  Der Support, den sie vom örtlichen Händler des anderen CAM-Systems erhielten, war nicht gut.

2. Das Einlesen der CAD-Daten in das andere CAM-System ist sehr problematisch (hier arbeiten die meisten Zulieferer im CAD-Bereich mit SolidWorks)

3.  Es ist schwierig, einen Programmierer vor Ort zu finden, der sich mit dem anderen CAM-System auskennt, weil überwiegend mit SolidCAM gearbeitet wird. SolidCAM ist hier das vorherrschende CAM-System bei Industrie (65 % Marktanteil) und Schulen (90 % Marktanteil).

Sie arbeiteten anderthalb Jahre mit ihrem ersten SolidCAM System und waren sehr zufrieden.

Sie stellten fest, dass das Programmieren in SolidCAM im Vergleich zum anderen CAM-System viel leichter, schneller und effektiver ist.

Vor 2 Monaten folgte die Anschaffung eines weiteren SolidCAM Arbeitsplatzes.

Beim Einrichten des zweiten SolidCAM Platzes erzählte ich ihnen von der Leistungsfähigkeit von iMachining und wir entschieden, ein Teil mit iMachining auf ihrer Maschine zu fräsen.   

 

Am Donnerstag teilten sie mir telefonisch mit, dass sie zwei weitere Teile hätten, die mit iMachining getestet werden sollten.

Das erste Teil ist aus Kovar (einer Eisen-Nickel-Kobalt-Legierung). Beim Zweiten handelte es sich um ein Teil aus Titan.

Heute haben wir mithilfe von iMachining das erste Teil aus Kovar gefräst.

 

CNC Maschine: MITSUBISHI-SV130

Werkzeug:  Iscar, Durchmesser 16 mm, 5 Schneiden.

Sie programmierten dieses Teil mit dem Hochgeschwindigkeitsmodul des anderen CAM-Systems und hatten ihre liebe Mühe, die Werkzeugbahnen so zu generieren, wie sie sie haben wollten.

Bearbeitungszeit des anderen CAM-Systems mit Hochgeschwindigkeitsmodul: 56 Minuten

Mit SolidCAM iMachining und dem Technologieassistenten programmierte ich das Teil sehr schnell. 

Bearbeitungszeit mit SolidCAM iMachining 3D (Level 5): 24 Minuten.
Zeitersparnis mit iMachining im Vergleich zum anderen CAM-System mit Hochgeschwindigkeitsfrästechnologie: 57 % Einsparung

 

Sie waren von den Ergebnissen durch iMachining 3D total begeistert.

Bevor sie sich entschließen, das iMachining Modul anzuschaffen, wollen sie einen zweiten iMachining 3D Fräsversuch mit dem Teil aus Titan sehen.

Ich bin mir sicher, dass sie sich das iMachining Modul danach kaufen werden. 

 

Viele Grüße

Evgeny Lamez,

SolidCAM

 

 

Sparen Sie auch schon 70 %? See www.solidcam.com/imachining/imachining-successes/