iMachining Erfolgsgeschichte in einer Berufsfachschule - "Soetwas haben wir noch nie gesehen!"


  iMachining in der technischen Ausbildung

iMachining auf einer Spinner U620 mit Heidenhain Steuerung ...

-------- Original Message --------
Subject: iMachining success story in a college - "We have never seen something like that"
Date: Thu, 6 Oct 2011 21:08:57 +0200
From: Ralf Keiser <ralf.keiser@solidcam.de>
Hallo zusammen,
ich habe auch eine schöne Geschichte zu iMachining.
Diese Woche hielt ich ein HSM Seminar in einer Berufsfachschule vor 8 Lehrern ab.
Am letzten Tag demonstrierte ich iMachining.
Sie waren ziemlich beeindruckt und fragten, ob wir ein Teil auf ihrer Maschine fräsen könnten.
Bei der Maschine handelt es sich um eine Spinner U620 mit Heidenhain Steuerung. 12000 U/min - 40.000 mm/min - 14 KW
Ich zeigte ihnen das Bauteil, das wir auf der EMO in Hannover gefräst hatten und fragte, ob sie einen Stahlrohling da hätten (normalerweise wird dort nur mit Aluminium gearbeitet)
Gut, sie hatten einen 1.2312 (40CrMnMoS8-6) Block.
Ich veränderte das Bauteil der EMO und programmierte es mit 6 iMachining Jobs.
Ich verwendete einen 16mm und einen 6mm Schaftfräser - beide waren aus Karbid, der 16 mm Fräser hatte 6 Schneiden, der 6mm Fräser hatte 4 Schneiden.
iMachining Bearbeitungslevel 6 turbo - Schnitttiefe 26 mm und 8 mm.

Bearbeitungszeit: 5 Minuten 16 Sekunden. Wir frästen das Teil ohne Kühlung.

Die Reaktion der Lehrer: So etwas haben wir noch nie gesehen!

 

Mit freundlichen Grüßen
Ralf Keiser
Technik
SOLIDCAM IST DER FÜHRENDE ENTWICKLER VON INTEGRIERTEN SOFTWARELÖSUNGEN FÜR DIE CNC-FERTIGUNG
SolidCAM Nord
Bevergener Str.2
48477 Hürstel
ralf.keiser@solidcam.de