SENAI Ausbildungseinrichtungen in Brasilien führen SolidCAM ein


  Partner

SolidCAM, die weltweit führende integrierte CAM-Software, kommt jetzt in den SENAI Ausbildungseinrichtungen in ganz Brasilien zum Einsatz

Dank der Partnerschaft zwischen den SENAI Ausbildungseinrichtungen und SolidCAM Brasilien erhalten Schulen, Studenten und die Industrie Zugang zu CAM-Technologien, wie sie von den innovativsten Industrieunternehmen der Welt eingesetzt werden.

SENAI (National Service for Industrial Training) gehört zu den fünf größten Berufsbildungseinrichtungen weltweit und sie ist die größte in Lateinamerika. Ihre Kurse dienen der Ausbildung von Fachkräften in 28 Industriebranchen Brasiliens und reichen von der Berufseinführung bis hin zu technischen Grund- und Aufbaustudiengängen.

Zudem ist SENAI die größte Berufsbildungseinrichtung für die brasilianische Industrie. Ihre Vision ist es, sich als nationaler Marktführer in der beruflichen und technologischen Ausbildung zu konsolidieren und als Innovations- und Technologietransfer-Schmiede mit internationalem Exzellenzstandard von der Industrie Brasiliens anerkannt zu werden.

Luan Saldanha ist kaufmännischer Direktor von 4i Engenharia, dem exklusiven Vertriebspartner von SolidCAM und SOLIDWORKS in der Nordost-Region Brasiliens und verantwortlich für das Zustandekommen der Partnerschaft. Er ist überzeugt: "Wir sehen uns vor große Herausforderungen gestellt, wenn es um die Ausbildung von Fachkräften geht, die in der Lage sind, ganze Branchen mit der Hilfe von technologischen Innovationen und modernster Technologien zu verändern. Ich glaube, dass es uns diese neue Partnerschaft ermöglicht, zur Umwandlung der Industrie und der Wirtschaft des Landes beizutragen und diesen Prozess nach Kräften zu unterstützen."

"Für uns ist diese Partnerschaft der Garant für SENAIs Bestrebungen, unsere Schulen auf den neuesten Stand der Technik zu bringen und unsere Schüler in den von der Industrie geforderten Technologien unterrichten zu können. Auf diese Weise stehen dem Markt qualifizierte Arbeitskräfte für seine Weiterentwicklung zur Verfügung", sagt Edilson Caldas, Analyst für industrielle Entwicklung bei SENAI.

Jahr für Jahr hat SolidCAM mit seinen zahlreichen Anwendungsmodulen den Kunden eine Vielzahl an Vorteilen gebracht. Diese Module werden auf Maschinen eingesetzt, die von 3-Achsen-Fräsmaschinen bis hin zu komplexen mehrkanaligen Drehfräszentren und CNC-Langdrehmaschinen reichen. SolidCAM wird außerdem die Entwicklung der revolutionären iMachining-Technologie zugeschrieben, die eine Reduzierung der Bearbeitungszeit eines Teils um bis zu 70 % und mehr ermöglicht.

Studenten haben nicht nur Zugang zu verschiedenen Modulen, die die maximale Leistung des Bearbeitungszentrums garantieren, sondern können das komplette System in vollem Umfang nutzen, um Operationen zu erlernen und zu simulieren.

"An seinem Standort in Deutschland investiert SolidCAM jährlich viel in Forschung und Entwicklung mit führenden Herstellern wie HERMLE, DMG und Citizen und ist so in der Lage, seinen Partnern Höchstleistungen im Bereich innovative Bearbeitungstechnologien zu bieten. Dank der Partnerschaft mit SENAI profitiert die brasilianische Industrie schneller von diesen Technologien, die für mehr Leistung und geringere Kosten sorgen", berichtet Marcelo Ongaro, Operativer Direktor von SolidCAM Brasilien.

SENAI ist seit den Anfängen der Firma Tecc, der SolidCAM Niederlassung in Brasilien, ein großartiger Partner. Die neue nationale Partnerschaft wird Lehrern und Schülern den Zugang zu einer der umfassendsten CAM-Lösungen der Welt ermöglichen. Wir sind überzeugt, dass unsere Partnerschaft auf einer Linie mit SENAIs Idealen steht, nämlich unzähligen qualifizierten Fachkräften die Ausbildung mit den besten Technologien zu ermöglichen, damit sie der Nachfrage des brasilianischen Marktes gerecht werden können", so Camila Sarantopoulos von Tecc.