Tolle Referenz eines glücklichen iMachining 2D & 3D Kunden in Deutschland!


  iMachining Erfolge bei Kunden

...Zeitspanvolumen - Gigantisch! Programmieren - Hammereinfach, wirklich superschnell! Standzeit vom Werkzeug - Der absolute Wahnsinn! Alles ist wirklich genauso wie SolidCAM sagte! Und es war wirklich einfach unglaublich...

Wankmüller Präzisionsmechanik GmbH  www.zerspanungsmechanik.de

Kundenvideohttp://youtu.be/YyFDH8sVAzc

 

Tobias Wankmüller:

"Mein Name ist Tobias Wankmüller von der Wankmüller Präzisionsmechanik GmbH. Wir sind inzwischen in der dritten Generation. Wir kommen von der Hydraulikbranche und machen Hydraulikventile, Servoventile im sehr präzisen Bereich, überwiegend viel Rundschleifen, und über die Jahre sind jetzt das CNC-Fräsen, das 5-Achs Fräsen und das Drehen dazu gekommen.

SolidCAM hat uns dann über die Jahre ganz neue Sachen ermöglicht - also auch auf den Drehmaschinen mit angetriebenem Werkzeug mit Y-Achse.

Da machen wir inzwischen Teile, die man eigentlich auf den Maschinen mit der eigenen Steuerung gar nicht herstellen könnte."

 

Frederic (Freddy) Stantscheff:

"Wenn man mal Vergleiche fährt, und wenn man genau weiß wie das Teilgelaufen ist, und es läuft, z.B. fünf Minuten bei bestimmten Bearbeitungen, und man macht dann iMachining, und man sieht erst die Simulation – eine Minute? Dann denk mant: „Naja gut Okay, das kann fast nicht sein."

Und wenn man es dann eins zu eins hinüberlädt an die Maschine, dann sieht man, dass die Simulation schon recht genau ist, und dass das Teil dann wirklich anstatt vier Minuten nur noch eine Minute läuft."

 

Sven Faas:

"Wie gesagt, wir arbeiten alles - Fräsen, Drehen, Bohren - wir machen alles mit SolidCAM. Das funktioniert anstandslos, auch Service, PP Anpassung ohne Schwierigkeiten, ohne irgendwas.

Wirklich gut ist die offene PP Gestaltung.

Da kann man auch mal selber ein paar Kleinigkeiten ändern, ohne dass man gleich einen Servicemann braucht – auch das ist ein Pluspunkt im Gegensatz zu anderen Systemen."

Tobias Wankmüller:

"Ganz viele Teile brauchen nur sehr wenig Bearbeitung, die man mit iMachining sehr einfach, sehr schnell lösen kann.

Vor allem das geniale 3D iMachining – damit mache ich halt mit einem einzigen Klick oder mit sehr wenigen Funktionen eine komplette Schruppkontur oder Schruppbearbeitung an dem Bauteil."

 

Sven Faas:

"Das iMachining Modul haben wir nur aus einem Grund gekauft: Weil wir uns einfach darüber lustig gemacht haben, und weil wirs nicht geglaubt haben. Einfach, um zu zeigen:  „Ja, vergesst es! Das kann so gar nicht funktionieren!

Ich muss aber ganz ehrlich sagen, nach dem ersten Programmieren, nach dem ersten Job mit iMachining – der absolute Hammer!

Zeitspanvolumen - absolut gigantisch! 

 

Programmieren – Hammereinfach, wirklich superschnell! 
Standzeit vom Werkzeug - Der absolute Wahnsinn!

Maschinenlaufruhe, bei etwas älteren Maschinen die schon drei, vier, fünf Jahre auf dem Buckel haben – wirklich absolute Laufruhe!

Alles ist wirklich genauso wie SolidCAM sagte! Und es war wirklich einfach unglaublich! Hat mir die Augen geöffnet, weil ich es vorher nicht glaubte. War aber wirklich absoluter Wahnsinn!

Bei unserem letzten Messebesuch kam ein Außendienstmitarbeiter auf uns zu und sagte, sie hätten jetzt 3D iMachining. Wir haben sofort zugeschlagen und gekauft, weil wir iMachining 2D schon kannten. Es ist einen Tick besser sogar noch als iMachining 2D. Das Programmieren geht noch schneller und noch einfacher.

Das Zeitspanvolumen ist identisch, die ganzen Strategien sind identisch, nur eben im 3D-Bereich. Allerdings das Programmieren geht noch viel, viel, viel einfacher! Noch schneller, ja und noch bequemer. 

Die Kombination der zwei Module iMachining 2D und iMachining 3D – gigantisch.

Ja - ich weiß nicht, was jetzt noch kommt oder kommen soll! Keine Ahnung, ob sowas noch zu toppen ist!"